Gemeindekreise & Beirat

Der Berliner Dom hat zahlreiche ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die sich in unterschiedlichen Gruppierungen regelmäßig zusammenfinden. Falls Sie sich für die Mitarbeit in einem dieser Kreise interessieren, können Sie hier unsere Ehrenamtsbroschüre herunterladen. Mehr Informationen zu jedem Kreis und zum Gemeindebeirat finden Sie auf dieser Seite.
 

Gemeindebeirat

Der Gemeindebeirat des Berliner Domes ist quasi die ‚Schnittstelle‘ zwischen Ehrenamtlichen, Gemeindemitgliedern, hauptamtlich Mitarbeitenden und dem Domkirchenkollegium. 32 Frauen und Männer, die haupt- und ehrenamtlich am Dom arbeiten, gehören derzeit dem Gemeindebeirat an.

Mehr erfahren

Berliner Dombläser

Die Berliner Dombläser sind ein Ensemble, das zu vielfältigen Anlässen innerhalb und außerhalb der dicken Mauern des Berliner Domes musiziert. Sie proben teilweise regelmäßig, teilweise projektbezogen, aber immer mit viel Freude und mit großer Begeisterung bei dem Versuch, den hohen musikalischen Ansprüchen ihres Leiters, Domorganist Andreas Sieling, gerecht zu werden.

Mehr erfahren

Berliner Domkantorei

Musik im Berliner Dom kann den Zuhörer erheben, davontragen, ja regelrecht beseelen. Vor allem die zahlreichen Werke der Chormusik sind wie geschaffen für den Berliner Dom, seine üppige Akustik und sein fast schon professionelles Laienensemble – die Berliner Domkantorei.

Der Chor besteht seit 1961 und hat um die 160 Mitglieder aus allen Berufsgruppen, die in verschiedenen kleineren und größeren Ensembles mitsingen …

Mehr erfahren

Besuchsdienst / Geburtstagskaffee

Gemeindeglieder und Freunde des Doms wohnen weit verstreut, treffen sich vielleicht im Gottesdienst, kennen einander oft nicht. Wenn Sie einzelne kennenlernen möchten, können Sie bei unserem Besuchsdienstkreis mitmachen. Die Mitglieder dieses Kreises nehmen mit Gemeindegliedern und Freunden des Domes ab 75 Jahren, anlässlich des Geburtstages Kontakt auf. Sie besuchen die Geburtstagskinder, bringen ein kleines Geschenk mit und lernen sich gegenseitig kennen.

Mehr erfahren

Bibelnachmittag-Team

An jedem vierten Dienstag im Monat laden wir zwischen 15:00 Uhr und 16:30 Uhr zum Bibelnachmittag in den Gemeinderaum I ein. Zwischen 15:00 Uhr und 15:30 Uhr nehmen wir uns zunächst Zeit zum Austausch und Gespräch bei Kaffee und Kuchen. Danach wenden wir uns dem biblischen Thema zu.

Mehr erfahren

Domführer/-innen

Der Berliner Dom ist ein Touristenmagnet für Menschen aus aller Welt. 85 Prozent unserer Besucher und Besucherinnen kommen aus dem Ausland, 10 Prozent aus Berlin und fünf Prozent aus den übrigen Bundesländern. Diesen Menschen unsere Kirche, ihre historische und religiöse Bedeutung heute näher zu bringen, gehört zu den zentralen Aufgaben unserer ehrenamtlichen Domführer/-innen.

Mehr erfahren

Gemeindenachmittag-Kreis

An jedem zweiten Dienstag im Monat laden wir zum Gemeindenachmittag zwischen 15.00 Uhr und 16.30 Uhr in den Gemeinderaum I ein. Ab 15.00 Uhr nehmen wir uns eine halbe Stunde Zeit für Kaffee und Kuchen, für Austausch und Gespräch untereinander. Danach wird ein interessantes Thema vorgestellt und besprochen. An allen Nachmittagen steht für uns Austausch und das Gespräch untereinander im Mittelpunkt.

Mehr erfahren

Gespräche bei Brot und Wein-Team

Nirgends lässt es sich so gut über Gott und die Welt reden, wie beim Essen. Die ‚Gespräche bei Brot und Wein‘ erfreuen sich auch deshalb sehr großer Beliebtheit am Berliner Dom. Unter der Leitung von Domprediger Thomas C. Müller finden die »Gespräche bei Brot und Wein« ca. sechs bis sieben Mal im Jahr statt. Jeder Abend steht unter einem bestimmten Motto.

Mehr erfahren

Glaubenkurs-Team

Seit 2012 wird ein Glaubenskurs von Januar bis März unter der Leitung von Domprediger Thomas C. Müller am Berliner Dom angeboten. Der Kurs besteht aus sechs aufeinander aufbauenden Abenden, die zum Ziel haben, den Kern des christlichen Glaubens zu vermitteln. Dabei macht der Kurs den engen Bezug vom Glauben und Leben deutlich.

Mehr erfahren

Gottesdienst-Kreis

Der Berliner Dom ist weit über die Stadtgrenze hinaus für seine besonderen Gottesdienste bekannt. Ohne ehrenamtliche Helferinnen und Helfer wäre dies jedoch nicht möglich. Die Männer und Frauen sind mit einer Vielzahl von Aufgaben betraut: ob als Lektor/In, beim Austeilen des Abendmahls, beim Sammeln der Kollekte oder beim Verteilen der Gottesdienst-Programme.

Mehr erfahren

Kindergottesdienst-Kreis

Der Kindergottesdienst-Kreis ist sicherlich einer der spannendsten und fröhlichsten Dienste im Dom. Jeden Sonntagmorgen feiern Sie mit allen Drei- bis Zwölfjährigen Kindergottesdienst. Sie erzählen biblische Geschichten, beten und basteln gemeinsam mit unseren jüngsten Gottesdienstbesuchern und werden fast ganz nebenbei mit dem Anblick leuchtender Kinderaugen beschenkt.

Mehr erfahren

Kirchenkaffee-Kreis

Die Menschen die einen Gottesdienst im Berliner Dom besuchen oder zur Domgemeinde gehören, wohnen meist nicht im gleichen Viertel, sondern stammen aus der ganzen Stadt. Das Kirchenkaffee ist deshalb eine gute Gelegenheit, sich kennenzulernen, zu treffen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Mehr erfahren

Kunst-Kreis

Betritt man den Dom, hat man es mit Kunst zu tun. Der Berliner Dom ist in seiner historischen und architektonischen Bedeutung selbst ein Kunstwerk. Der Altarraum, die Kuppel, das Bildprogramm beeindrucken durch ihre Pracht und Dimension. Seit einigen Jahren finden im Dom zudem vielbeachtete Ausstellungen und räumliche Interventionen alter und neuer Kunst statt. Neue Perspektiven öffnen sich und regen dazu an, den seit Jahrhunderten bestehenden Diskurs über das Verhältnis von Religion und Kunst, Kunst und Kirche fortzuführen.

Mehr erfahren

Ort der Stille - Kreis

Seit Herbst 2013 verfügt der Berliner Dom über einen separaten Ort der Stille. Hier können alle Besucherinnen und Besucher ein Gebet sprechen oder eine Kerze anzünden. Der Raum ist von Montag bis Freitag von 11 bis 17 Uhr kostenfrei zugänglich. Der Eingang befindet sich gut sichtbar an der Schlossseite unseres Domes (Karl-Liebknecht-Straße). Die bisherige Besucherzahl zeigt das Bedürfnis nach einer solchen Stätte der Besinnung und Ruhe im hektischen Alltag einer Millionenstadt.

Mehr erfahren

Taizé-Team

Seit dem Jahr 2000 findet im Berliner Dom an jedem zweiten Donnerstag im Monat ein Taizé-Gottesdienst statt. Über 400 Besucher singen und beten an diesem Abend gemeinsam und zünden ein Meer von Kerzen an. Taizé ist eine Bewegung aus Frankreich. Alljährlich reisen tausende von jungen Menschen in das winzige Dorf im französischen Burgund.

Mehr erfahren

Welcome Service

Im Rahmen des Welcome Service geben wir unseren internationalen Besuchern und nicht-deutschsprechenden Berlinern die Möglichkeit, die Gottesdienste im Dom mitzufeiern. An allen Sonntagen und kirchlichen Feiertagen bieten wir zu den 10 Uhr Gottesdiensten eine Übersetzung an, damit sie Liturgie und Predigt in englischer Sprache simultan hören können. Die Gäste hören die Übersetzung mittels Kopfhörer über ein Übertragungssystem.

Mehr erfahren
XS
SM
MD
LG