Besucherservice

Öffnungszeiten Dom-Besichtigung

Die Predigtkirche, die Tauf- und Traukapelle sowie der Kuppelblick sind für Sie ab sofort wieder zur Besichtigung geöffnet.

Montag - Freitag: 11 - 18 Uhr
Samstag: 10 - 16 Uhr
Sonntag: 12 - 16 Uhr

Letzter Einlass: 60 Minuten vorab.

Der Zugang zum Berliner Dom ist nur mit einem negativen Test, sowie für geimpfte oder genesene Personen möglich! Bitte bringen Sie einen der folgenden Nachweise mit:
− Negatives Testergebnis, nicht älter als 24 Std.
− Vollständig erfolgte Impfung, älter als 14 Tage.
− Genesung nach einer Covid-19-Erkrankung, nicht älter als 6 Monate.

Erwerben Sie Ihr Ticket gleich hier, eine Barzahlung vor Ort ist aktuell nicht möglich:
https://www.berlinerdom.de/tickets



Domerhaltungsgebühr

Mit Ihrem Eintrittsgeld unterstützen Sie den Berliner Dom!

Anders als andere Kirchengemeinde muss die Berliner Domgemeinde 97% ihres jährlichen Etats selbst erwirtschaften. Nur 3% stammen aus Kirchensteuern und Zuwendungen des Landes Berlin. Für den Unterhalt des denkmalgeschützten Gebäudes, Musiker, Gottesdienste, Heizung, Strom, Sicherheitsfirma, Personal und vieles mehr benötigen wir zirka 15.000 Euro PRO TAG.


Besondere Sicherheitsbestimmungen

Bitte beachten Sie, dass Koffer, große Taschen und Tüten, die größer sind als Din A4 nicht mit in den Berliner Dom genommen werden können. Dies gilt auch für Koffer und Gepäckstücke jeglicher Art. Diese Maßnahme gilt grundsätzlich für Konzerte, Besichtigungen und Gottesdienste gleichermaßen und dient dem Schutz unserer Besucherinnen und Besucher. Wir danken Ihnen im Voraus für Ihr Verständnis. In den Domarkaden befinden sich einige wenige Schließfächer, die Sie gerne für Ihr Gepäck nutzen können. Die Anzahl ist jedoch begrenzt. Vor allem bei stark nachgefragten Veranstaltungen wie unseren Domkonzerten und den großen Gottesdiensten empfehlen wir Ihnen deshalb, große Taschen und Gepäckstücke Zuhause zu lassen.

Bitte beachten Sie: Auf Grund der Corona-Pandemie stehen aktuell die Schließfächer in den Arkaden nicht zur Verfügung.


Barrierefreiheit

Der Dom verfügt über einen barrierefreien Zugang. Dieser befindet sich auf der Nordseite des Hauses, ganz links vom Hauptportal und ist mit einem Schild gekennzeichnet. Dort gibt es eine Klingel sowie eine Wechselsprechanlage, die es Ihnen ermöglicht, den diensthabenden Pförtner zu rufen. Er wird Ihnen auf Ihrem Weg in den Berliner Dom behilflich sein.

Mehr erfahren
XS
SM
MD
LG