Aktuelles

Bitte um Ihre Spende.

Auch die Dreifaltigkeitsgemeinde in Warschau hat ihre Türen geöffnet, um ukrainische Flüchtlinge, die in Polen ankommen, zu unterstützen. Sie ist wiederum dringend auf unsere Spenden angewiesen...

Mehr erfahren

Das Jahresmotto 2022

Das Jahresmotto des Berliner Doms für das Jahr 2022 greift Verwundungen auf, die durch Krieg und Pandemie entstehen und entstanden sind und begleitet die Suche nach Heilung.

Mehr erfahren

Adrian Büttemeier wird neuer Domkantor.

Der 1994 in Gütersloh geborene Musiker tritt die Stelle im Juli 2022 an.
Adrian Büttemeier studierte Kirchenmusik und Dirigieren mit Schwerpunkt Chorleitung in Detmold, Saarbrücken und Stockholm bei Anne Kohler, Georg Grün und Fredrik Malmberg...

Mehr erfahren

Sommerzeit ist Orgelsommerzeit im Berliner Dom!

Sommerzeit ist Orgelsommerzeit im Berliner Dom!

In den Monaten Juli und August erklingt jeweils freitags um 20 Uhr unsere berühmte Sauer-Orgel unter den Händen und Füßen von hochkarätigen Gästen aus nah und fern. 7.269 Pfeifen verteilt auf 113 Registern werden vom historischen pneumatischen...

Mehr erfahren

Spektakulär und exklusiv – 360 Grad-Tour über den Dächern Berlins

Die Berliner Domkuppel gehört zu den schönsten Aussichtspunkten Berlins. Ihr Umlauf bietet einen sensationellen 360-Grad-Ausblick über die Dächer der Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten...

Mehr erfahren

Herzliche Einladung zur Besichtigung

Im Herzen der Stadt erhebt sich die Kuppel des Berliner Doms. Das monumentale Gebäude ist Kaiser Wilhelm II. Berliner Antwort auf den Petersdom in Rom.

Mehr erfahren

Feiern Sie mit uns Gottesdienst!

Der Berliner Dom begrüßt Sie herzlich zu den 10 Uhr- und 18 Uhr-Gottesdiensten am Sonntag, den Vespern am Samstag um 18 Uhr sowie zu den täglichen Mittagsandachten um 12 Uhr in unsere wunderbare Predigtkirche ein. Auf Grund der Bestimmungen des Berliner Senates...

Mehr erfahren

Baubeginn in der Hohenzollerngruft

Ab dem 1. März 2020 schließt der Berliner Dom die Tore zur Hohenzollerngruft für umfangreiche Bau- und Sanierungsmaßnahmen. Diese dauern voraussichtlich bis zum Frühjahr 2024. Während der gesamten Bauzeit kann die Grablege nicht besichtigt werden.

Mehr erfahren
XS
SM
MD
LG