Christliche Spiritualität

Zur Christliche Spiritualität gibt es im Berliner Dom zahlreiche Angebote. Sie können mehrwöchige Kurse besuchen, zum Beispiel zum Bibelteilen, Herzensgebet oder zum Heilsamen Singen. Wir veranstalten aber auch eintägige Workshops zu ganz speziellen Themen. Sie finden ausführlichere Informationen weiter unten auf dieser Seite oder Sie laden sich unseren aktuellen Glaubensflyer herunter. Wenn Sie möchten, schicken wir Ihnen diesen gerne zweimal im Jahr zu. Schreiben Sie hierfür bitte eine kurze Mail mit Ihrer Adresse an: gemeinde(a)berlinerdom.de.


Bibelteilen und geistliche Schriftbetrachtung

Die offenen Abende bieten Raum, um dem lebendigen Gott zu begegnen. Das Bibelteilen und die geistliche Schriftbetrachtung (lectio divina) sind die ältesten Formen der christlichen Bibellektüre. Wir lesen gemeinsam, finden aber auch gemeinsam eine Zeit der Stille. Hilfreich sind Grundkenntnisse des Herzensgebetes, der Methode des Bibelteilens und der geistlichen Schriftbetrachtung.

27. September / 25. Oktober / 29. November 2018
31. Januar / 28. Februar / 28. März 2019
Jeden letzten Donnerstag im Monat um 19 Uhr (geöffnet ab 18.30 Uhr, nach 19 Uhr kein Einlass mehr)

Leitung: Domprediger Thomas C. Müller
Veranstaltungsort: Jablonski­-Zimmer
Weitere Informationen: Domküsterei (gemeinde@berlinerdom.de) und Domprediger Thomas C. Müller (domprediger.mueller(a)berlinerdom.de)


Herzensgebet (Christliche Meditation)

Wir üben das Herzensgebet als eine Form christlicher Meditation, die eine viele hundert Jahre alte Tradition aufweist. Im Raum des Schweigens geschieht Begegnung mit der geheimnisvollen Gegenwart Gottes in Jesus Christus, verborgen in der eigenen Herzenstiefe. Es geht darum, Gottes Gegenwart und sein stilles Wirken in uns selbst und im eigenen Leben wahrzunehmen. Die Abende dienen der Einübung und Vertiefung des Herzensgebetes/des kontemplativen Gebetes. Eingeladen sind Menschen, die Interesse am regelmäßigen Üben des kontemplativen Gebetes haben. Wer noch eine Einführung braucht, möge sich um 18 Uhr einfinden.

7. September bis 14. Dezember 2018 und
11. Januar bis 12 April 2019
Jeden Freitag um 18 Uhr (ab 18 Uhr Ankommen, 18.30 Uhr Beginn der Meditation, nach 18.30 Uhr kein Einlass mehr)

Leitung: Prof. Dr. Marina Lewkowicz (Kontemplationslehrerin) & Team
Veranstaltungsort: Schleiermacher­-Zimmer
Weitere Informationen: Domküsterei (gemeinde@berlinerdom.de) und Prof. Dr. Marina Lewkowicz (marina.lewkowicz@web.de)


Heilsames Singen – Gesang verleiht der Seele Flügel

Schon im alten Israel hatte die Musik einen hohen Stellenwert und war für ihre wohltuende Wirkung auf das Gemüt bekannt. Heute weiß man: Singen ist ein »Gesundheitserreger« ersten Ranges – ein Lebenselixier, das heilsame und gesundheitsfördernde Auswirkungen auf Körper, Geist und Seele hat. Dies umso stärker, je mehr wir aus Freude und Spaß – also aus dem Herzen – singen. Diese Freude steht im Vordergrund, wenn wir gemeinsam neue geistliche, heilsame und Abendlieder singen.

6. September / 20. September / 4. Oktober / 18. Oktober / 1. November / 15. November / 6. Dezember / 20. Dezember 2018
3. Januar / 17. Januar / 7. Februar / 21. Februar 2019
Jeden 1. und 3. Donnerstag um 19 Uhr

Leitung: Pfarrerin Ingrid Ossig
Veranstaltungsort: Jablonski-Zimmer
Weitere Informationen: Domküsterei (gemeinde@berlinerdom.de) und Pfarrerin Ingrid Ossig (ingrid.ossig(a)t­-online.de)


Workshop: Mensch, lerne tanzen! Einführung in die Meditation des Tanzes

Im Gegensatz zur stillen Sitzmeditation »beschreiten« wir an diesem Tanztag einen anderen Weg, um Geist, Körper und Seele zusammenzuführen. Wir werden angeleitet, uns in leicht erlernbaren Kreistänzen zu klassischer Musik, Folklore und Taizé-Klängen zu bewegen. Im Konzentrieren auf die Be­wegungsabläufe kommen unsere Gedanken zur Ruhe – wir nähern uns der eigenen Mitte. Im Einklang mit der Musik kann der Tanz zum Gebet und eine Bibelgeschichte körperlich erfahrbar werden. Es sind keine tänzerischen Vorkenntnisse erforderlich.

Samstag, 20. Oktober 2018, 10 – 16 Uhr
Teilnahmebetrag: 20 Euro

Leitung: Nathalie Altnöder, Theologin und Dozentin für  Meditation des Tanzes, Potsdam
Veranstaltungsort: Sophie-Charlotte-Saal
Weitere Informationen und Anmeldung: Eva Reusch (dom-workshops@web.de)
Anmeldung: bis zum 10. Oktober 2018
 


Workshop: Segnen

In der Bibel finden wir viele Geschichten von Menschen, die durch Segnen mit Handauflegen gestärkt, getröstet und manchmal sogar geheilt werden. Innerlich befriedet und mit neuer Kraft wenden sie sich wieder ihrem Alltag zu. Im christlichen Gottesdienst nicht nur als Gemeinde, sondern als Einzelne einen Segen mit Handauflegen zugesprochen zu bekommen, kann Menschen tief berühren. Der Workshop dient der Vorbereitung eines Segnungsgottesdienstes. Wer in die Tradition des christlichen Segnungsgottesdienstes eingeführt werden und beim Segnen mitwirken möchte, ist herzlich willkommen. Die Teilnehmenden lernen die Praxis des Segnens kennen und üben es aneinander, um Sicherheit zu gewinnen.

In Kooperation mit der Kirchengemeinde St. Petri – St. Marien
Samstag, 10. November 2018, 10 – 16.30 Uhr
Teilnahmebeitrag: 10 Euro

Leitung: Pfarrerin Anemone Eglin (Theologin, MAS-BA, Winterthur, Schweiz, Spirituelle Begleitung und Handauflegen); Pfarrerin Corinna Zisselsberger; Domprediger Thomas C. Müller
Veranstaltungsort: Informationen bei Anmeldung
Weitere Informationen und Anmeldung: Domküsterei (gemeinde@berlinerdom.de)
Anmeldung: bis zum 1. November 2018


Workshop: Bibliodrama – »Spiel um Gott«

Beim Lesen der Bibel fällt es oft schwer, die »Geschichten aus ferner Zeit« zu uns in Beziehung zu setzen. Das Bibliodrama nutzt die Freude an Spiel und Kreativität, um Bibelstellen näher an uns heranzuholen. Die Teilnehmer übernehmen Rollen in den Episoden und gestalten diese unter Anleitung aus. Man taucht in die Geschichte ein und erfüllt Charaktere mit Emotionen und Leben. In diesem »Hineingehen« eröffnet sich ein neuer Zugang – der Raum zwischen dem Erzählten wird mit eigenen Gedanken erfüllt, die anschließend in der Gruppe ausgetauscht und reflektiert werden können.

Samstag, 24. November 2018, 10 – 16 Uhr
Teilnahmebeitrag: 15 Euro

Leitung: Pfarrer em. Dr. Wolfgang Wesenberg, Erwachsenenbildner, Berlin; Pfarrerin Maria Harder, Bibliodramaleiterin und geistliche Begleiterin
Veranstaltungsort: Schleiermacherzimmer
Weitere Informationen und Anmeldung: Eva Reusch (dom-workshops@web.de)
Anmeldung: bis zum 15. November 2018


Workshop: Geistliche Biografie – Gottes Spuren in meinem Leben

Welche Ereignisse, Zeiten und Personen gaben meinem Leben seine religiöse Prägung? Welche Weiterentwicklung wünsche ich mir? Andreas Ebert, u. a. Mitautor des Buches »Das Enneagramm«, führt uns auf Entdeckungsreise durch unsere spirituelle Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Anhand von geistlichen Übungen und Impulsen werden Zugänge offen­gelegt, die zeigen, was uns trägt. Wir reflektieren, auf welche Weise Gott in unserem Leben wirkt. Diese Annäherung an unsere ureigenen Lebens- und Glaubensquellen eröffnet die Möglichkeit einer aktiven Gestaltung der Zukunft.

Freitag, 22. Februar 2019, 18 – 21 Uhr und
Samstag, 23. Februar 2019, 10 – 17 Uhr
Teilnahmebeitrag: 35 Euro

Leitung: Andreas Ebert, Theologe, Buchautor, langjähriger Leiter des Spirituellen Zentrum St. Andreas, München
Veranstaltungsort: Luise-Henriette-Saal
Weitere Informationen und Anmeldung: Eva Reusch (dom-workshops@web.de)
Anmeldung: bis zum 13. Februar 2019


XS
SM
MD
LG