Willkommen in der Oberpfarr- und Domkirche zu Berlin!


Der Berliner Dom, die größte Kirche Berlins, versteht sich als ein zentraler Ort der evangelischen Kirche in Deutschland. Weit über die Grenzen der Kirchengemeinde und der Stadt hinaus zieht er Jahr für Jahr hunderttausende Besucherinnen und Besucher aus dem In- und Ausland an.


Mit seinen GottesdienstenFührungen und über 100 Konzerten und Veranstaltungen im Jahr lädt der Berliner Dom dazu ein, sich der christlichen Glaubenstradition in musikalischer und spiritueller Weise zu nähern. Das Angebot umfasst zum Beispiel Glaubens- und Taufkurse, monatliche Taizé-Andachten, Kindergottesdienste und Jugendarbeit mit Konfirmanden. Neben der Philharmonie, dem Konzerthaus am Gendarmenmarkt und den Opernhäusern gilt der Berliner Dom als Topadresse unter Musikfreunden.


Besuchen Sie auch unsere Website www.berliner-dom-stiftung.de
Hier haben Sie die Möglichkeit, eine Mosaikpatenschaft zu übernehmen! 


herrenausstellung_plakat_180x255.jpg

Multimediaausstellung zum Reformationsjubiläum vom 3. Juli bis 31.Dezember 2014

 

Ein Haus - viele Herren. Der Berliner Dom in Zeiten politischen Wandels

 

Fünf verschiedene Systeme haben den Dom in der Vergangenheit geprägt: Monarchie, Weimarer Republik, Nationalsozialistische Herrschaft, DDR, Bundesrepublik Deutschland. Unser Haus ist quasi Stein gewordenes Zeugnis zum Themenjahr der Lutherdekade: „Reformation und Politik“. 

 

 


Achtung: geänderte Einlasszeiten!

Wegen der  Nachmittagsvorstellungen der Jedermann-Festspiele ist an folgenden Tagen der letzte Einlass für Besucher in den Dom bereits um 13:15 Uhr:

 

17., 18., 19. Oktober

24., 25., 26. Oktober


 

 

Unser Veranstaltungstipp: 

 

Brahms - Ein deutsches Requiem

Edgar Varèse: Ionisation - Johannes Brahms: Ein deutsches Requiem
Staats- und Domchor Berlin, Sing-Akademie zu Berlin
Mädchenchor der Sing-Akademie zu Berlin
Schlagzeugklasse David Punto (UdK Berlin)
Prometheus-Ensemble Berlin

Leitung: Kai-Uwe Jirka

Mittwoch, 12. November 2014 - 20.00 Uhr