Willkommen in der Oberpfarr- und Domkirche zu Berlin!

 

Der Berliner Dom, die größte Kirche Berlins, versteht sich als ein zentraler Ort der evangelischen Kirche in Deutschland. Weit über die Grenzen der Kirchengemeinde und der Stadt hinaus zieht er Jahr für Jahr hunderttausende Besucherinnen und Besucher aus dem In- und Ausland an.

 

Mit seinen GottesdienstenFührungen und über 100 Konzerten und Veranstaltungen im Jahr lädt der Berliner Dom dazu ein, sich der christlichen Glaubenstradition in musikalischer und spiritueller Weise zu nähern. Das Angebot umfasst zum Beispiel Glaubens- und Taufkurse, monatliche Taizé-Andachten, Kindergottesdienste und Jugendarbeit mit Konfirmanden. Neben der Philharmonie, dem Konzerthaus am Gendarmenmarkt und den Opernhäusern gilt der Berliner Dom als Topadresse unter Musikfreunden.


dom_mit_schlossbrcke.jpg

Stellenausschreibungen

Die Oberpfarr- und Domkirche zu Berlin sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

in Teilzeit (70%) eine(n) engagierte(n) Assistent (in) für den geschäftsführenden Domprediger und

in Vollzeit eine(n) engagierte(n) Assistent (in) für die Domprediger mit Küsteraufgaben.

 

Weitere Informationen für Ihre Bewerbung

 


fastenpredigtreihe.jpg

 

Auf der Grenze – Fastenpredigtreihe 2018

Über Grenzen wird gegenwärtig viel diskutiert und heftig gestritten: Soll wir die Grenzen schließen oder öffnen? Welchen Sinn haben Grenzen und wann haben sie keinen?  Wo sind die persönlichen Grenzen und durch welchen Umgang und welche Sprache werden sie überschritten?

 

18. Februar, 18 Uhr, Abendgottesdienst
Thema: Der Altar auf der Grenze
Text: 1. Mose 31,48f.
Pfarrer Gerhard Engelsberger
Liturg: Dompredigerin Dr. Petra Zimmermann
Claudia Tesorino (Saxophon)

 

weitere Informationen und Termine


domarchiv_-_urkunde_aus_dem_jahr_1409.jpg

Berliner Domarchiv geht online

Jahrhundertealte Urkunden, Kirchenbücher, über 3000 Predigten und meterweise Unterlagen zum Bau – im Archiv des Berliner Domes lagern unzählige Schätze aus 500 Jahren Dom-Geschichte. Ab sofort können Interessierte die Bestände auch online durchsuchen. weiterlesen


audioguide_-_klein.jpg

Audioguide-Tour im Dom

Der Berliner Dom hat jetzt ein neues Audioguide System, mit dem Sie entspannt ungefähr eine Stunde lang durch das Haus geführt werden. Predigtkirche, Tauf- und Traukirche, Dommuseum, Kuppelumgang und Hohenzollerngruft sind in der Tour enthalten. Den Audioguide gibt es in den Sprachen deutsch, englisch, spanisch, italienisch, französisch und russisch für 4,- Euro zzgl. Eintrittkarte.


hohenzollerngruft_-_klein_.jpg

 

Die Hohenzollerngruft unter dem Berliner Dom ist die wichtigste dynastische Grablege Deutschlands und gehört neben der Kapuzinergruft in Wien, den Königsgräbern in der Kathedrale St. Denis von Paris und der Gruft der spanischen Könige im Escorial bei Madrid zu den bedeutendsten dynastischen Grablegen Europas. Derzeit stehen umfassende Sanierungsmaßnahmen an.

 

Im Untergeschoss des Berliner Domes befinden sich zudem der hauseigene Dom-Shop und das Domcafé .

 

Falls Sie immer aktuelle Informationen über unsere zahlreichen Veranstaltungen und Konzerte erhalten möchten, können Sie unseren monatlichen Newsletter abonnieren.


Besuchen Sie auch unsere Website http://www.berliner-dom-stiftung.de/
Hier haben Sie die Möglichkeit, eine Mosaikpatenschaft zu übernehmen!


 

 

Veranstaltungstipp:

 

Musik an San Marco Venedig

Konzert in der Tauf- und Traukirche
Motetten von Adrian Willaert
Orgelwerke von Claudio Merulo
Capella Cantorum Berlin
Leitung und Neapolitanische Orgel: Klaus Eichhorn

 

Freitag, 23. Februar 2018, 20 Uhr