Oosterhuis Chor

Jeden Monat feiern wir im Berliner Dom einen Abendgottesdienst unter der Überschrift „Neue Texte. Neue Lieder“. Bei diesem Gottesdienst geht es darum, neues Liedgut gemeinsam zu singen.

Zur Unterstützung für die Gemeinde hat Domorganist Andreas Sieling im Januar 2018 den Oosterhuis Chor gegründet. Einmal wöchentlich probt das Ensemble, immer mittwochs von 19.00 - 20.30 Uhr.

Die Lieder und Gesänge des berühmten niederländischen Dichters und Liederdichters Huub Oosterhuis stehen dabei im Mittelpunkt und werden gemeinsam einstudiert. Er schuf einen eigenen musikalische Tradition, die es auch schon in unser Gesangbuch geschafft hat (EG 382 – Ich steh´ vor dir mit leeren Händen, Herr). Die Lieder von Huub Oosterhuis vereinen ein hohes sprachliches Niveau mit einer besonderen, berührenden musikalischen Anmutung, von der wir glauben, dass sie sehr gut in den Berliner Dom passt.

Eine musikalische Vorbildung ist gewünscht, aber nicht zwingend erforderlich. Wer mitsingen möchte, kann einfach zur Probe kommen oder sich an Domorganist Andreas Sieling direkt wenden: andreas.sieling(a)berlinerdom.de

 


Informationen

Chorprobe mittwochs,
19.00 – 20.30 Uhr

Einlass über Portal 2

XS
SM
MD
LG