Donate now

Ernennung zur Dombaumeisterin

Seit Juni 2020 trägt Frau Sonja Tubbesing den Titel "Dombaumeisterin des Berliner Doms". Die am 07.02.1973 in Soest geborene Architektin führt bereits seit September 2016 das Dombaubüro als freie Architektin, seit März 2019 als angestellte Domarchitektin.

Frau Tubbesing studierte von 1995 - 1999 Architektur in Berlin und führte bis 2008 ein eigenes Architekturbüro mit den Schwerpunkten Denkmalpflege und Bauen im Bestand. Im Aufgabengebiet der Dombaumeisterin liegen heute neben der Leitung der Sanierung der Hohenzollerngruft, die den Dom noch bis Ende 2023 begleiten wird, auch viele weitere Bauaufgaben, wie zum Beispiel die Fassadensanierung, welche in den verschiedenen Abschnitten ebenfalls noch bis ins Jahr 2023 geplant ist. Hinzu kommen die Bauaufgaben zur Instandhaltung sämtlicher Gebäudeteile und des Inventars sowie die laufenden Wartungs- und Sanierungsmaßnahmen und geplante Bautätigkeiten auf den Domfriedhöfen.

Frau Tubbesing hält verschiedene Vorträge zur Domgeschichte, Stadtgeschichte und zur Bedeutung des Berliner Doms in Verbindung zur Spreeinsel Berlin und den angrenzenden Institutionen. Sie ist Mitglied des internationalen Dombaumeistervereins und Vorstandsmitglied des Berliner Dombauvereins.

XS
SM
MD
LG