• Sa 30. Jul 2022
  • 20.00 – 21.30 h

REGENSBURGER DOMSPATZEN / HOFKAPELLE MÜNCHEN

Chorkonzert
Predigtkirche
Regensburger Domspatzen. Foto: Michael Vogl

Mozart, Wolfgang Amadeus – „Missa und Vesprae“, Missa in C – Große Credomesse, KV 257 für Soli, Chor und Orchester
Cannabich, Christian – Sinfonie Nr. 64 F‐Dur
Mozart, Wolfgang Amadeus – Vesperae solennes de confessore KV 339 für Soli, Chor und Orchester, Regina coeli in C, KV 276 für Soli, Chor und Orchester

Regensburger Domspatzen
Hofkapelle München
Stuber, Katja - Sopran
Mogl, Michael - Tenor
Höchbauer, Joachim - Bass
Heiß, Christian - Dirigent

Karten: 59,-/ 47,-/ 35,-€

Regensburger Domspatzen
Geistliche Werke von Wolfgang Amadeus Mozart

Die Regensburger Domspatzen sind der älteste und einer der profiliertesten Knabenchöre unserer Zeit. Unter der gewaltigen Kuppel des Berliner Doms bringen sie zusammen mit der renommierten Hofkapelle München die schönsten Chorwerke Wolfgang Amadeus Mozarts zum Klingen.
Vor über 1.000 Jahren liegen die Wurzeln des Chores. Im Jahr 975 gründete Bischof Wolfgang eine eigene Domschule, die neben dem allgemeinbildenden Unterricht besonderen Wert auf die musikalische Ausbildung legte. Den Schülern war der liturgische Gesang in der Bischofskirche übertragen. Bis heute liegt die Hauptaufgabe der Regensburger Domspatzen in der musikalischen Gestaltung der Gottesdienste im Regensburger Dom. Während der Schulzeit und an den Hochfesten der katholischen Kirche singen sie jeden Sonntag in der Kathedrale. Neben dem Chor des Domkapellmeisters gibt es zwei weitere Chöre mit je eigenen Chorleitern. Das umfangreiche musikalische Repertoire der Domspatzen reicht von den ältesten Gesängen der Kirche, dem Gregorianischen Choral, über die Vokalpolyphonie des 16. Jahrhunderts mit Werken Palestrinas, Lassos und Hasslers, den Barock und die Romantik bis hin zum Volkslied und Werken zeitgenössischer Komponisten.
Die Regensburger Domspatzen unternehmen Tourneen durch ganz Deutschland und in alle Welt.

XS
SM
MD
LG