• Mo 05. Apr 2021
  • 20.00 – 21.00 h

Entfällt! Ostern mit Bach!

Orgelkonzert
Predigtkirche
Das Bach-Projekt

Werke von Johann Sebastian Bach
Domorganist Andreas Sieling, Orgel
Liturgie: NN

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.

In der geistlichen Orgelandacht "Ostern mit Bach!" erklingen heitere und beschwingte Werke des Thomaskantors. Auch in diesem Programm verbergen sich Perlen der Orgelliteratur. Bachs Triosonaten für Orgel sind Zusammenstellungen aus bereits vorhandenen und neukomponierten Werken. Für diese Sonaten gibt es keine vergleichbaren kompositorischen Beispiele vor Bach. Er erfand sie vermutlich, um seinem Sohn Wilhelm Friedemann geeignete Übungsstücke an die Hand zu geben. Dafür sprechen auch ihre immensen technischen Anforderungen. Formal werden in ihnen wesentliche Strukturen der Konzertform Vivaldis übernommen. Es erklingt die Sonate Es-Dur. Neben verschiedenen Präludien und Fugen (u.a. in G-Dur) erklingen einige Choräle aus dem „Orgelbüchlein“. Durch das „Orgelbüchlein“ sollte vermutlich eine Anthologie von Chorälen für Organisten entstehen. Die Choralmelodie ist stets im Sopran ausgeführt und jeder Choral ist mit einer Pedalstimme versehen, so dass diese Sammlung auch eine pädagogische Absicht verfolgt. Das formuliert auch der Untertitel: „Worinne einem anfahrenden Organisten Anleitung gegeben wird, auf allerhand Arth einen Choral durchzuführen, anbey sich auch im Pedal studio zu habilitieren, indem in solchen darinne befindlichen Choralen das Pedal ganz obligat tractiret wird. Dem Höchsten Gott allein zu Ehren, dem Nechsten, draus sich zu belehren.“

Schutz- und Hygienekonzept für Gottesdienste und Vespern

Der Berliner Dom lädt Sie herzlich zu unseren Gottesdiensten und Vespern ein. Auf Grund der Bestimmungen des Berliner Senates und unserer internen Gegebenheiten darf aktuell nur eine begrenzte Anzahl von BesucherInnen anwesend sein, dies unter Einhaltung der geltenden Schutz- und Hygienebestimmungen. Alle anderen Interessierten können unsere Gottesdienste und Vespern im Live-Stream auf unserer Website verfolgen.

Unsere Gottesdienste werden auf Basis eines Schutz- und Hygienekonzeptes durchgeführt, dieses können Sie auf Wunsch zur Einsicht anfordern (Tel.: 030 202 69 - 182 oder per E-Mail: gaillard@berlinerdom.de) oder sich von unseren Mitarbeitenden vor Ort zur Ansicht aushändigen lassen.

Um Sie vor, während und nach dem Gottesdienst zu schützen bitten wir Sie, die folgenden Regelungen einzuhalten:

Bitte halten Sie die gesamte Zeit über den geforderten Mindestabstand von mindestens 1,5m zu Personen, die nicht Ihrem Haushalt angehören, ein.

Tragen Sie im Innenraum immer einen medizinischen Mundschutz (OP-Maske, FFP2 u.ä.), auch während des gesamten Gottesdienstes. Ausnahmeregelungen können wir auf Grund der aktuell angespannten Situation leider nicht akzeptieren, dies gilt auch für Personen mit Attest sowie Kinder unter 6 Jahren.

An den Ein- und Ausgängen stehen für Sie Desinfektionsmittel bereit.

Seien Sie bitte rechtzeitig vor Ort, der Einlass beginnt bereits 35 Minuten vorab. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur der erlaubten Besucherzahl Zutritt gewähren können.

Unsere Mitarbeitenden begrüßen Sie vor Ort und weisen Sie ein: Bitte belegen Sie nur die entsprechend gekennzeichneten Plätze, ein Umverteilen der ausgelegten Sitzplatzmarkierungen darf nicht erfolgen.

Auf Grund der Pflicht zur Dokumentation werden Ihre Personendaten vor Ort in unserem Besucherschein aufgenommen (Name, Anschrift, Telefonnummer) und für 4 Wochen auf Basis der geltenden Datenschutzbestimmungen aufbewahrt.
Sie können den Besucherschein vorab ausfüllen: Besucherformular. Bitte beachten Sie, dass das keine Platzreservierung darstellt!

Lassen Sie sich bitte nicht von diesen umfänglichen Regelungen abschrecken – wir freuen uns sehr auf Sie und darauf, wieder mit Ihnen gemeinsam Gottesdienst feiern zu können.

XS
SM
MD
LG