Passionszeit im Berliner Dom

Am 6. März beginnt mit dem Gottesdienst am Aschermittwoch und der Austeilung des Aschekreuzes die Passionszeit am Berliner Dom. In den spirituellen Traditionen des Christentums hat das Mitgehen des Leidensweges Jesu eine besondere Bedeutung. Bewusst werden die Schattenseiten des Menschseins in den Blick genommen, aber auch das, was in schwierigen Zeiten hält und trägt. Wir möchten Sie herzlich einladen, diese Zeit bewusst zu begehen.

Vielleicht haben Sie Lust, einen unserer sonntäglichen Gottesdienste oder eine der Passionsandachten jeweils am Mittwoch zu besuchen.

 

Im Gleichklang mit der Passionszeit bietet auch der April im Dom einige sehr interessante Veranstaltungen zum Jahresmotto 2019 »Was ist der Mensch?«. So wird die Fastenpredigt-Reihe jeweils am Sonntag, um 18.00 Uhr, unter diesem Motto fortgesetzt.

Auch die Gespräche bei Brot und Wein folgen diesem Gedanken - am 10. April mit einem Vortrag von Ulrich Schnabel, Wissenschaftsjournalist aus Hamburg, der den Fragestellungen seines jüngsten Buches »Zuversicht - Die Kraft der inneren Freiheit und warum sie heute wichtiger ist denn je.« folgt.

XS
SM
MD
LG