Jetzt unterstützen

Information des Domkirchenkollegiums

Berliner Dom hat neue Vorsitzende gewählt

Das Domkirchenkollegium hat auf seiner Sitzung am 10. November 2020 Christlieb Klages einstimmig zu seinem Vorsitzenden gewählt. Ebenfalls einstimmig wurde PD Dr. Joachim Seybold MBA zum zweiten stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. „Wir freuen uns, dass wir mit dieser Wahl kommunikative Kompetenz und wirtschaftlichen Sachverstand in die Leitung des Domkirchenkollegiums gewählt haben.“ sagt Michael Kösling, Geschäftsführender Domprediger. Christlieb Klages ist Rechtsanwalt. Joachim Seybold ist Krankenhausarzt in leitender Position.

Das Domkirchenkollegium steht vor großen Herausforderungen. Durch die Corona Pandemie hat der Berliner Dom 80% seiner Einnahmen verloren. „Wir sind uns im Domkirchenkollegium darüber einig, dass wir einschneidende Konsolidierungs- und Einsparmaßnahmen auf den Weg bringen müssen.“, betont Christlieb Klages. Umfängliche Maßnahmen wurden am 10. November ebenfalls dazu beschlossen. Alle Bereiche sind von den notwendigen Einsparmaßnahmen betroffen. Man wolle sich in der Krise auf den wesentlichen kirchlichen Auftrag konzentrieren. „Der Berliner Dom wird jetzt gebraucht. Seine Funktion als Ort des geistlichen Lebens zeigt sich gerade in der Krise in besonderer Weise.“ ergänzt Dr. Joachim Seybold. Diesen Auftrag unter den Bedingungen einer wirtschaftlichen Krise zu gewährleisten ist nun die Herausforderung, die das Domkirchenkollegium gemeinsam annimmt. 

Bei Presseanfragen wenden Sie sich bitte an:
Frau Marie Toya Gaillard
Telefon: +49 30 20269 182
E-Mail: marie.toya.gaillard(a)berlinerdom.de

XS
SM
MD
LG