Unsere Gemeinde

Über uns

Der Berliner Dom ist ein lebendiger Ort des christlichen Glaubens mit einer eigenen Gemeinde. Zu ihr gehören zurzeit ca. 1700 Frauen, Männer und Kinder und es werden jeden Monat mehr. Die Domgemeinde ist eine Personalgemeinde, d.h. jede/r getaufte evangelische Christ/in, die oder der in Berlin und Umgebung wohnt, kann Mitglied der Domgemeinde werden. Dazu können Sie einen Aufnahmeantrag stellen und werden zu einem Kennenlerngespräch mit einem der Domprediger eingeladen. Der Dom ist eine Kirche für Christen in der ganzen Stadt.

Mehr erfahren

Domkirchenkollegium

Das Leitungsgremium des Berliner Domes heißt Domkirchenkollegium (DKK). Ihm gehören acht Männer und Frauen an, die Mitglieder der Gemeinde sind und von dieser für jeweils sechs Jahre gewählt werden. Die Arbeit im Domkirchenkollegium ist ehrenamtlich.

Mehr erfahren

Predigerinnen, Prediger

Dompredigerin Dr. Petra Zimmermann, Domprediger Thomas C. Müller (Geschäftsführender Domprediger) und Domprediger Michael Kösling sind die Pfarrer am Berliner Dom. Sie leiten die Gottesdienste an Sonn- und Feiertagen sowie die Samstagabendvesper und die Taizé-Gottesdienste. Unsere Prediger/-innen feiern die täglichen Andachten, sind für die Taufen, Hochzeiten und Beerdigungen der Gemeindemitglieder zuständig und führen Seelsorgegespräche. Auch leiten sie verschiedene Gemeinde- und Arbeitskreise und vertreten den Dom in kirchlichen Gremien. Pastorin Birte Biebuyck ist ehrenamtlich am Berliner Dom tätig, unterstützt die hauptamtlichen Pfarrer und gibt Taufkurse für Erwachsene.

Mehr erfahren

Engagieren

Haben Sie Freude daran, gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen? Macht es Ihnen Spaß, anderen zu helfen und in einem Team ehrenamtlich mitzumachen? Möchten Sie von Ihrer freien Zeit etwas abgeben? Am Berliner Dom gibt es zahlreiche Gruppen, die sich ehrenamtlich in sehr unterschiedlichen Bereichen engagieren und sich immer über Verstärkung freuen.

Mehr erfahren

Geschichte der Gemeinde

Die Geschichte der Berliner Domgemeinde ist so wechselvoll wie die des Domgebäudes. Kurfürst Joachim Friedrich wandelte die seit 1465 bestehende geistliche Stiftung im Jahre 1608 in eine Pfarrkirche, die „Oberpfarr- und Domkirche“ um. Doch erst mit der Konversion Kurfürst Johann Sigismunds vom Luthertum…

Weiterlesen

Freundeskreis

Die Berliner Domgemeinde bietet eine Besonderheit, sozusagen eine Gemeindemitgliedschaft ‚light‘: den Freundeskreis des Berliner Domes. Wenn Sie z.B. nicht in Berlin oder Brandenburg wohnen, sondern in einem anderen Bundesland oder gar im Ausland – dann können Sie Mitglied in unserem Freundeskreis werden.

Mehr erfahren
XS
SM
MD
LG