350. Todestag von Kurfürstin Luise Henriette von Oranien - Gedenkfeier in der Hohenzollerngruft

luise_henriette.jpg

Kurfürstin Luise Henriette von Oranien, die erste Frau des Großen Kurfürsten, verstarb am 18. Juni 1667. An ihren 350. Todestag erinnert der Berliner Dom mit einer Gedenkfeier in der Hohenzollerngruft am Sonntag, den 18. Juni 2017 um 12 Uhr.

Presse, Besucherinnen und Besucher sind zu dem Termin willkommen.

Da Luise Henriette ursprünglich aus den Niederlanden stammt, wird der Kulturattaché der Niederländischen Botschaft, Tom Maasen, auf der Feier ein paar Worte zum Gedenken der verstorbenen Kurfürstin sprechen. Prinz Christian Ludwig von Preußen legt stellvertretend für das Haus Hohenzollern einen Kranz nieder. Die Berliner Domkantorei umrahmt die Gedenkfeier mit Musik von Mendelssohn und Bach.

Besucherinnen, die sich für das Leben der Kurfürstin interessieren, können im Anschluss an die Feier bis 14.00 Uhr Fragen an eine ehrenamtliche Domführerin stellen.

Einlass in die Hohenzollerngruft:     11.45 Uhr
über den Pförtner am Portal 2 (in den Domarkaden vom Lustgarten aus gesehen ganz links!)
Gottesdienstbesucher gelangen nach dem Gottesdienst direkt in die Gruft

Pressevertreter, die  über die Feier berichten möchten, melden sich bitte bis Freitag, 16.6.2017, 12 Uhr an unter: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie sie sehen können