Ein Weihnachtsoratorium Anfang Januar? - Ja!

domkantorei_-_klein.jpg
Das wohl am meisten aufgeführte Oratorium von Johann Sebastian Bach ist das Weihnachtsoratorium. Ursprünglich war es als Zyklus gemeint und in sechs einzelne Kantaten aufgeteilt, die den Sonn- und Feiertagen der Weihnachtszeit zugeordnet sind.Da der Festkreis den Epiphaniastag (6. Januar) mit einschließt, gibt es für diesen Tag auch eine Kantate.

 

Wegen der üblichen Teilung des Oratoriums in die Kantaten I – III und IV – VI wird hier bei uns im Berliner Dom die zweite Hälfte im neuen Jahr aufgeführt.


Das gesamte Oratorium lebt von seiner wunderbaren, kraftvollen Musik. Doch gerade in den letzten Kantaten erklingen besonders schöne und anrührende Arien, Choräle und Chöre.

Samstag, 7.1.2017, 18 Uhr
Johann Sebastian Bach: Weihnachtsoratorium BWV 248 Kantaten IV- VI
Stephanie Petitlaurent, Sopran - Susanne Langner, Alt
Clemens Löschmann, Tenor - Matthias Weichert, Bass
Berliner Domkantorei
Barockorchester „Aris et Aulis“
Leitung: Tobias Brommann


Karten: 32,- / 27,- / 24,- / 18,- / 13,- / 9,- €