Fürchtet euch nicht!

engel_3.jpg

Wir sind entsetzt und traurig über den brutalen Anschlag auf den Weihnachtsmarkt

an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche.

Was dort geschah, ist gemein und widerwärtig. 

Wir beten für die Toten, für ihre Angehörigen und Freunde.

Wir beten für die Verwundeten und für alle, die um sie bangen.

Wir beten dafür, dass wir uns nicht vergiften lassen von diesem Hass.

Wir werden miteinander trauern und wir werden miteinander für die Freiheit kämpfen.

Fürchtet euch nicht!