Domarchiv

„Ein jegliches hat seine Zeit…suchen und verlieren, behalten und wegwerfen.“
Prediger 3,1.6


 „Urkunde Kurfürst Friedrich II. von Brandenburg vom 22. Dezember 1437 (DomABerlin, Bestand 9, Nr.13); Photo: Klaus-Dietmar Gabbert.“ Das Domarchiv Berlin – Archiv der Oberpfarr- und Domkirche zu Berlin – beinhaltet die schriftliche Überlieferung des Berliner Doms seit der Errichtung der Domstiftung 1465 bis heute. Dazu gehören Urkunden, Akten, Amtshandlungsregister, eine Predigtsammlung, Baupläne, Zeitungsausschnitte, Photographien usw. Die Aufzeichnungen bieten somit einen Einblick in fünfeinhalb Jahrhunderte Domgeschichte. Einen ersten inhaltlichen Zugriff ermöglichen die Beständeübersicht sowie die Findbücher der bereits erschlossenen Bestände:

 

[Beständeübersicht]


[Findbuch Bestand 7]
[Findbuch Bestand 9]

[Findbuch Bestand 13]
[Findbuch Bestand 19]
[Findbuch Bestand 20]
[Findbuch Bestand 25]
[Findbuch Bestand 26]
[Spezialinventar Predigten]
[Dienstbib]

Das Domarchiv ist Vollmitglied des Verbands kirchlicher Archive.
„Geschäftsakte zur Eintragung des Domgrundstücks in das Grundbuch (DomABerlin, Bestand 1, Nr.4268).“

 

Nach § 6, Abs.2 des Kirchlichen Archivgesetzes hat „jede Person, die ein berechtigtes Interesse glaubhaft macht“, das Recht zur Benutzung von kirchlichem Archivgut. Dazu ist ein Benutzungsantrag zu stellen, den Sie im Domarchiv erhalten. Für die Benutzung gibt es keine festen Öffnungszeiten. Bitte vereinbaren Sie vor Ihrer Benutzung per E-Mail oder telephonisch einen Termin. Ihre Anfragen stellen Sie bitte per Post oder E-Mail unter Angabe der eigenen Postanschrift. Die bei der Benutzung und Anfragenbearbeitung ggf. anfallenden Gebühren regelt die Gebührenordnung für kirchliche Archive .

Kontakt
Oberpfarr- und Domkirche zu Berlin
Domarchiv
Yves A. Pillep
Am Lustgarten
10178 Berlin

Tel.: +49 30 20269129

E-Mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie sie sehen können