15. Fastenpredigtreihe mit prominenten Rednern und Musik von Didgeridoo bis Sufigesängen

predigtreihe.jpgVon Wittenberg aus ging die Reformation in die ganze Welt. Heute gibt es über 400 Millionen Protestanten auf allen fünf Kontinenten. Grund genug sich mit dem Thema ‚Reformation und die Eine Welt‘, dem Motto der diesjährigen Lutherdekade, auch im Berliner Dom näher zu beschäftigen.


Für die Fastenpredigtreihe 2016 vom 14. Februar bis 20. März stehen deshalb auf der Kanzel des Berliner Domes Politiker wie Klaus Töpfer oder Menschenrechtsaktivisten wie Rupert Neudeck. Sie beschäftigen sich mit hoch aktuellen Themen, wie zum Beispiel Klimaschutz, Flucht und Vertreibung, Geld und Macht.


Passend zum Thema ‚Reformation und die Eine Welt‘ stammt auch die Musik für die diesjährige Fastenpredigtreihe erstmals aus verschiedenen Kulturen und Religionen. Es erklingen australische Didgeridoo-Sounds, Zikra-Gesänge der Derwische von Mitgliedern eines Sufi-Zentrums, Soulmusik, jüdische oder syrisch-orthodoxe Gesänge.

dechen_shak-dagsay_-_klein.jpg

Am 20. März 2016 wird die Sängerin Dechen Shak-Dagsay den Gottesdienst mit tibetischen Mantras erfüllen. Das Foto zeigt sie bei einem Konzert 2016 in der Carnegie-Hall New York.

 

Photocredit: Christine Collanon

 

Termine:

14.2.2016, 18 Uhr    Die Religion als Gefahr und Chance für die Eine Welt
Dr. Michael Blume, Religionswissenschaftler
Liturg: Domprediger Thomas C. Müller
Orgel: Kantor Peter-Michael Seifried
Musik: Soul - „shine of light“
Jocelyn B. Smith

21.02.2016, 18 Uhr    Die Christen und der Islam
Oberkirchenrat Dr. Detlef Görrig, Referent für Interreligiösen Dialog, EKD
Liturg: Domprediger Michael Kösling
Orgel: Domkantor Tobias Brommann
Musik: Zikr-Gesänge der Derwische  
Mitglieder des Sufi-Zentrum Rabbaniyya

28.02.2016, 18 Uhr    Das Geld und die Macht  – Die Mythen des Finanzsystems
Harald Schumann, Journalist und Buchautor
Liturg: Domprediger Michael Kösling
Orgel: Domkantor Tobias Brommann
Musik: Syrisch-Orthodoxe Gesänge
Chor der Syrisch-Orthodoxen Gemeinde

06.03.2016, 18 Uhr      Die Mission und Kolonisation und ihre Folgen
Volker Dally, Direktor Vereinigtes Ev. Missionswerk
Liturg: Domprediger Thomas C. Müller
Orgel: Domorganist Prof. Dr. Andreas Sieling
Musik: Didgeridoo-Meditation, Martin Sommer

13.03.2016, 18 Uhr    Unter einer Sonne – Die Menschheitsfamilie und ihr Klima
Prof. Dr. Klaus Töpfer, Exekutivdirektor a.D. des UN-Umweltprogramms
Liturgin: Dompredigerin Dr. Petra Zimmermann
Orgel: Kantor Peter-Michael Seifried
Musik: Jüdische Synagogengesänge
Kantorin Aviv Weinberg

20.03.2016, 18 Uhr    Fliehen müssen
Dr. Rupert Neudeck, Journalist und Vorsitzender des Friedenskorps
Liturg: Dompredigerin Dr. Petra Zimmermann
Orgel: Domkantor Tobias Brommann  
Musik: Tibetische Mantren
Gesang: Dechen Shak-Dagsay