Berliner Adventssingen und Lucia die Lichterkönigin

 

Wer in der Adventszeit genug hat vom Trubel und Einkaufsrummel, der ist am Sonntag, 9. Dezember, im Berliner Dom genau richtig.

Am 2. Advent, um 16 Uhr lädt der Berliner Dom zum traditionellen Berliner Adventssingen ein. Alle Berlinerinnen und Berliner sind hierbei herzlich willkommen. Gemeinsam mit dem Mädchenchor der Singakademie und Domkantor Tobias Brommann singen die Besucher bekannte und traditionelle Weihnachtslieder. Mit singenden Massen kennt Brommann sich aus, spätestens seit er im Frühjahr mehrere zehntausend Berliner Kinder bei ‚Klasse wir singen‘ dirigiert hat.

Abends um 20 Uhr ist dann ‚Lucia – die schwedische Lichterkönigin‘ zu Gast. Aus der Ferne hört man leises Singen, das immer näher kommt, dann erhellt der Luciazug den ganzen Raum. Mit ihrem Lichterkranz auf dem Kopf und mit gefalteten Händen schreitet die schwedische Lichterkönigin Lucia mit ihrem Gefolge durch die Dunkelheit, als Symbol der Hoffnung und Vorbotin des Weihnachtsfestes. Dazu singt der renommierte ‚Stockholms Musikgymnasiums Kammarkör‘ unter der Leitung von Helene Stureborg im Schein der Lichterkronen schwedische, deutsche und internationale Weihnachtslieder.