Glaubenskurs

team_glaubenskurs_-_klein.jpgSeit 2012 wird der Glaubenskurs unter der Leitung von Domprediger Thomas C. Müller einmal im Jahr am Berliner Dom angeboten. Der Kurs besteht aus fünf aufeinander aufbauenden Abenden, die zum Ziel haben, den Kern des christlichen Glaubens zu vermitteln. Dabei macht der Kurs den engen Bezug vom Glauben und Leben deutlich.

Jeder Abend beginnt mit einem gemeinsamen Essen, so dass die Kursteilnehmer sich in einer entspannten Atmosphäre kennen lernen und austauschen können. Dem folgt ein Impulsreferat vom Domprediger zu einem grundlegenden Aspekt des christlichen Glaubens (z.B.: Christliche Werte, Formen des gelebten Glaubens…). Über dieses Thema tauschen sich dann die Kursteilnehmer, -innen in kleineren Gruppen aus, wobei jede Gruppe von einem Gesprächsleiter geführt wird. Ein meditativer Abschluss, der in ein Gebet mündet, rundet den Abend ab.

Die Ehrenamtlichen werden je nach Interesse und Bedarf entweder für die Organisation der Abende (Einrichten der Räume, Tische decken, Abendessen planen und vorbereiten etc.) und/ oder für die inhaltliche Vorbereitung und Gestaltung des Kurses (Gruppenleitung, Vorlesen eines biblischen Textes u.a.) eingesetzt.

 

Aufgaben:

Abendessen planen und vorbereiten

inhaltliche Vorbereitung des Kurses

 

Zeitaufwand:

5 Stunden pro Abend zuzüglich entsprechender Vorbereitungszeit je nach geplanter Aufgabe.
Ein Mal im Jahr (Januar/Februar) an 5 Abenden.