Domprediger Michael Kösling

Domprediger Michael Kösling

Domprediger Michael Kösling Michael Kösling wurde 1976 in Königs-Wusterhausen geboren und wuchs am Rande Berlins, in Eichwalde, auf. Nach Abitur und Zivildienst studierte er in Rostock und Leipzig Theologie. Als Vikar war er in der Niederschlesischen Oberlausitz und dort in den Kirchengemeinden Arnsdorf und Niederseifersdorf tätig. Im Jahr 2008 wurde er in die Evangelische Kirchengemeinde Sophien, im Kirchenkreis Berlin-Stadtmitte, entsandt. Als Gemeindepfarrer wurde die Arbeit mit Konfirmanden zu seinem Schwerpunkt. Seit Januar 2013 ist Michael Kösling Domprediger am Berliner Dom. Seinen inhaltlichen Schwerpunkt bildet neben den Gottesdiensten auch die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und in diesem Zusammenhang die Entwicklung stadtweit relevanter Angebote. Michael Kösling ist verheiratet und hat zwei Kinder.