Pressemitteilungen

Chor gesucht? – Staats- und Domchor lädt Jungs zum Vorsingen

staats-_und_domchor_-_nachwuchs.jpg
Am 29. Mai 2016 lädt der Staats- und Domchor alle interessierten Jungs zum Vorsingen ein. Um 11 Uhr gibt es ein Konzert für Kinder ab 4 Jahren und um 15 Uhr für Kinder ab 7 Jahren. Danach  können die Besucher vorsingen und herausfinden, ob die eigene Stimme genug Kraft für den Chor hat. Kinder zwischen 5 und 7 Jahren brauchen keine musikalische Vorbildung, ältere Jungs müssen ein wenig Noten lesen können. Mehr Informationen unter Berliner-Jungs-Singen .

Konzert und Vorsingen am 29. Mai 2016, 11 Uhr und 15 Uhr
Joseph-Joachim-Konzertsaal, UdK Berlin
Bundesallee 1-12 (U Spichernstraße)

 

Foto: Maren Glockner

 

Lange Nacht der offenen Kirchen 2016

lange_nacht_der_offenen_kirchen_-_logo.jpg
In der Nacht von Pfingstsonntag auf Pfingstmontag, vom 15. auf den 16. Mai, werden wieder viele Kirchtüren in Berlin und Brandenburg geöffnet sein. Rund 100 christliche Gemeinden aller Konfessionen laden ein zu Konzerten, Kirchturm-Besteigungen, Orgelführungen, Gespräch, Lesungen bei Kerzenschein, Imbiss und vielem mehr. Die beteiligten Gemeinden gehören zu den 30 Mitgliedskirchen des Ökumenischen Rates Berlin-Brandenburg.


Um 18.30 Uhr startet am Brandenburger Tor der ökumenische Pfingstweg „Da, wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit – für alle Menschen“, der um 19.10 Uhr am Berliner Dom endet. Dort findet um 19.30 Uhr eine ökumenische Vesper zur Eröffnung der Langen Nacht statt. Im Anschluss daran singen verschiedene internationale Chöre, z.B. der syrisch-orthodoxe Chor. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Mozart-Oper im Berliner Dom?!?

mozart_messias.jpg
Was passiert, wenn ein Komponist der Klassik ein barockes Musikstück bearbeitet? Mozarts Fassung von Händels „Der Messias“ ist nicht nur eine Instrumentierung des Ausgangsmaterials, sondern vielmehr eine Neufassung der barocken Vorlage.


Der Text wurde neu übersetzt, das Oratorium zum Teil gekürzt, und es wurden den dazukommenden Instrumenten (Hörner, Klarinetten) neue Noten hineinkomponiert. Das Ergebnis ist ein Oratorium, das vielfach kaum noch an die Vorlage erinnert, sondern die Klanglichkeit Mozarts in die Kirche bringt. Anklänge an „Don Giovanni“ und „Figaro“ sind unüberhörbar. Dabei ist die Ausdrucksstärke und Vielfalt von Händel nach wie vor spürbar. Wer aber den Händel im Ohr hat und liebt, möge sich - am besten schon vorher - auf Mozart einstellen…  


Eine kurze Einführung zu dieser besonderen Fassung gibt Domkantor Brommann um 17.30 im Sophie-Charlotte-Saal des Berliner Domes, Zugang über Portal 2

Samstag, 28. Mai 2016, 18 Uhr

Wolfgang Amadeus Mozart / Georg Friedrich Händel: Der Messias

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 71 - 77 von 326