Pressemitteilungen

Besonderer Advent-Gottesdienste mit dem English Choir Berlin

Sorry, there is no translation available for the following content.

the_english_choir_27.jpg
Erstmals singt The English Choir Berlin im Advent im Berliner Dom A Procession of Advent - Lessons and Carols (L&C).

Lessons & Carols werden alljährlich in englischen Kathedralen, Colleges und Kirchen während der Adventszeit, an Heiligabend (hauptsächlich) und zu Epiphanias gesungen. Die Tradition ist nicht so alt wie der Evensong - L&C geht auf das späte neunzehnte Jahrhundert zurück. Diese besondere Gottesdienstform ist jedoch ein Höhepunkt im gerade erst beginnenden Kirchenjahr und wird von den Gemeinden sehr geschätzt.

 

Auf dem Programm stehen folgende Werke:

•    Choral introit. Advent Responsory (Richard Marlow 1939-2013)
•    Hymn. “Wachet auf,“ ruft uns die Stimme (Ph. Nicolai 1599 EG 147)
•    Anthem: E’en so, Lord Jesu, quickly come (Paul Manz 1919-2005)
•    Hymn: Tochter Zion (H.M. Ranke ca. 1829; GF Händel 1685-1759 EG 13)
•    Anthem; Gabriel’s Message (Basque; arr. David Wilcox 1919-2015)
•    Hymn: Mach hoch die Tür (George Weissel 1623-42/Halle 1704)
•    Organ postlude: „Wachet auf,“ ruft uns die Stimme (BWV 645. Choral prelude by J.S.Bach 1685-1750)

 

A PROCESSION OF ADVENT - LESSONS & CAROLS
Samstag, 2. Dezember, 18 Uhr

 

Bildnachweis Phillipp Schlaeper


 

Jauchzet, Frohlocket – Musik und noch mehr Musik

Sorry, there is no translation available for the following content.

jocelyn_b._smith_-_nils_conrad.jpg

Im Dezember findet fast jeden Tag ein wunderbares Konzert im Berliner Dom statt. Natürlich steht dabei wieder das Weihnachtsoratorium mit der Berliner Domkantorei auf dem Programm, Lucia, die Schwedische Lichterkönigin und das Berliner Weihnachtskonzert mit dem Rundfunkchor Berlin unter Leitung von Jijs Leenaars. Die gesamte Übersicht, sowie Karten bekommen Sie auf der Dom-Website unter der Rubrik Termine. Drei besondere Highlights möchten wir Ihnen hier aber noch einmal ans Herz legen:

Marienvesper von Claudio Monteverdi · Deutsche Messe von Johann Walter
Am Vorabend der Adventszeit präsentieren die beiden ältesten Vokalensembles der Stadt, die Sing-Akademie zu Berlin und der Staats- und Domchor Berlin, das Hohelied der Gegenreformation im Berliner Dom. Die 1610 im Druck und Papst Paul dem V. gewidmete legendäre Marienvesper wird in diesem Konzertprojekt Musik des protestantischen Kantors Johann Walter gegenübergestellt.
Samstag, 2. Dezember 2017, 20 Uhr

Adventus Europae! -  Machet die Tore weit

Das traditionelle Adventskonzert des Staats- und Domchores vereinigt in diesem Jahr Sätze aus den europäischen Ländern England, Frankreich, Polen, Schweden, Deutschland u. a. Am Ende des Konzertes steht der traditionelle Rundgesang Quempas, bei dem die Jungen aus den vier Ecken das Rund des Domes zum Klingen bringen. In diesem Jahr als besondere Gäste dabei: die Bläsersolisten des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin.
Samstag, 9. Dezember 2017, 18 Uhr

Jocelyn B. Smith -  Solo & Pure
In ihrem Solo-Konzert begleitet sich US-amerikanischen Jazzsängerin Jocelyn B. Smith selbst auf dem Piano, präsentiert eigene Lieder und Weihnachtsklassiker. Sie lädt uns auf eine Reise voller persönlicher Stimm- und Klangeigenschaften ein. Ihre ehrlichen und beeindruckenden Auftritte in der Berliner Musikszene begeistern und inspirieren ihr Publikum seit Jahren. Jocelyn B. Smiths Special Guest »ONAIR« ist eine a-cappella Innovation aus Berlin. Das sechsköpfige Ensemble wird ihr Weihnachtsprogramm und ihre »all time favourites« vorstellen.
Mittwoch, 13. Dezember 2017, 20 Uhr

 

Neue Lieder 2.0 : Sängerinnen und Sänger gesucht !

Sorry, there is no translation available for the following content.

andreas_sieling.jpg
Jeden Monat feiert der Berliner Dom einen Abendgottesdienst unter der Überschrift „Neue Texte. Neue Lieder“, bei dem neueres Liedgut gesungen wird. Nach zwei Jahren Erprobungszeit wollen wir dieses Gottesdienstformat weiter stärken und ihm einen besonderen Akzent verleihen.

 

Wir gründen deshalb einen neuen Chor, der sich zur Aufgabe setzt, das neue geistliche Liedgut in dem Gottesdienst „hineinzusingen“. Die ChorsängerInnen unterstützen somit die anwesenden Gottesdienstbesucher beim Singen der neuen, teilweise noch unbekannteren Lieder. Auf dem Programm stehen insbesondere die Gesänge des berühmten niederländischen Dichters und Liederdichters Huub Oosterhuis. Er schuf einen eigenen musikalische Tradition, die es bereits in unser Gesangbuch geschafft hat (EG 382 – Ich steh´ vor dir mit leeren Händen, Herr)  Die Lieder von Huub Oosterhuis vereinen ein hohes sprachliches Niveau mit einer besonderen, berührenden musikalischen Anmutung, von der wir glauben, dass sie sehr gut in den Berliner Dom passt.

 

Ein Mal in der Woche, immer mittwochs um 19 Uhr, probt der neue Chor unter Leitung von Domorganist Andreas Sieling im Berliner Dom. Wer Interesse und Chorerfahrung hat, kann sich an Domorganist Andreas Sieling ( This e-mail address is being protected from spam bots, you need JavaScript enabled to view it ) wenden oder zum ersten Probentermin des neuen Chores kommen:

 

Die erste Probe findet am Mittwoch, den 10. Januar um 19 Uhr im Luise-Henriette Saal im Berliner Dom statt, der erste Gottesdienstauftritt des Chores ist am 11. Februar 2018.


 

 
<< Start < Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Next > End >>

Results 8 - 14 of 341