News/Press

Libertas-Chor aus Südafrika singt im Berliner Dom

Sorry, there is no translation available for the following content.

stellenbosch_libertas_chor.jpg
Der Libertas-Chor aus dem südafrikanischen Stellenbosch gastiert auf seiner One-World-Tour auch erstmals im Berliner Dom. Das Konzert findet im Rahmen des diesjährigen Themas der Reformationsdekade statt: Reformation und die EINE Welt. Unter der Leitung von Johan de Villiers bietet der berühmte Chor eine bunte Mischung aus geistlicher und weltlicher Musik, südafrikanischem Folk und zeitgenössischen Werken aus Afrika und Europa.

 

Mittwoch, 4. Mai 2016,

Do you hear the people sing -

Stellenbosch Libertas Choir

20:00 Uhr, Einlass ab 19:30 Uhr

 

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Noch zur Zeit der gesetzlichen Rassentrennung hat sich der Chor unter der Leitung seines Gründers, Professor Johan de Villiers, die Freiheit („Libertas“) genommen, Chormitglieder aus allen Bevölkerungsschichten zum gemeinsamen Singen zu gewinnen. Dies hatte zur Folge, dass bei der Unabhängigkeitsfeier des neuen Südafrikas im Jahre 1994 der Chor die Ehre hatte, die neue südafrikanische Hymne zum ersten Mal in der Öffentlichkeit erklingen zu lassen. Zu einem der größten Auftritte des Chores in Deutschland zählten eine Gedenkfeier am Volkstrauertag im Deutschen Bundestages und sein Besuch bei Bundespräsident Gauck im Schloss Bellevue.

 

Libertas Choir

 

Read more...
 

Frauen und Bachs Musik - Kabinettausstellung im Kaiserflur

Sorry, there is no translation available for the following content.

bachhaus.jpg
Bereits zum vierten Mal zeigt das Bachhaus Eisenach im Kaiserflur des Berliner Domes eine Kabinettausstellung rund um den großen Komponisten Johann Sebastian Bach.


Die Ausstellung „Frauen und Bachs Musik“ widmet sich bis zum 1. Mai 2016  historischen Frauenpersönlichkeiten, die in besonderer Beziehung zu Bachs Musik standen: seine zweite Frau Anna Magdalena Bach geb. Wilcke (1701-1760), seine Schülerin Luise Adelgunde Victorie Gottsched geb. Kulmus (1713–1762), die Librettistin Christiane Mariane von Ziegler geb. Romanus (1695 –1760), die Sängerin Faustina Hasse geb. Bordoni (1697–1781), die Bach-Sammlerin Anna Amalia von Preußen (1723–1787), die bachbegeisterten Schwestern Bella Salomon (1749–1824) und Sara Levy (1761–1854), geb. Itzig, und die Wiederentdeckerin des Cembalos Wanda Landowska (1879–1959).

 

Frauen und Bachs Musik – Kabinettausstellung des Bachhauses Eisenach im Kaiserflur

 

Die Ausstellung ist im Eintrittspreis inbegriffen

 

Bachhaus Eisenach

 

Prozession durch Mitte, Erwachsenentaufe in der Osternacht, Taizégesänge am Kreuz

Sorry, there is no translation available for the following content.

altarbereich_2.jpg

 

In den kommenden Feiertagen reiht sich im Berliner Dom ein Termin an den anderen, von denen wir hier einige besonders hervorheben möchten:

Los geht es an Gründonnerstag, 24.3.2016, um 20 Uhr mit einem Gottesdienst zur anbrechenden Nacht. Im Anschluss daran wird der Altar schwarz verhüllt und erst im Gottesdienst am späten Ostersamstag wieder enthüllt.

Karfreitag um 10 Uhr findet im Dom ein Gottesdienst und anschließender ökumenischer Karfreitagsprozession durch Berlins historische Mitte statt. An dieser Prozession nehmen neben hochrangigen Kirchenvertretern auch VertreterInnen von Hilfsorganisationen wie die Generalsekretärin von Amnesty International Selmin Çalışkan teil oder Sabine Werth, Gründerin und Vorsitzende der Berliner Tafel e.V.

Die Prozession beginnt um 11 Uhr direkt nach dem Gottesdienst in der St. Marienkirche. Von dort aus ziehen die Teilnehmenden zu sechs weiteren Stationen, unter anderem zum Berliner Dom, der Hedwigs-Kathedrale und als Abschluss zum Französischen Dom auf dem Gendarmenmarkt. An den jeweiligen Stationen werden Leidensgeschichten vorgetragen. Jalal Aldebes, Flüchtling aus Syrien, berichtet an der letzten Station des Prozessionswegs von seinen Erfahrungen.

Karfreitag um 15 Uhr gibt es eine Andacht zur Sterbestunde Jesu im Berliner Dom und um 18 Uhr das Orgelkonzert mit Domorganist Andreas Sieling ‚Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen‘. Um 20.30 Uhr lädt Domprediger Thomas C. Müller zum Gebet am Kreuz mit Klaviermusik und Gesängen der Communauté de Taizé.

 

 

Read more...
 

Thementag für Eltern

Sorry, there is no translation available for the following content.

engel_mit_viel_himmel.jpg

Im Berliner Dom findet im April ein Workshop für Eltern statt, die ihren Kindern biblische Geschichten erzählen wollen. Der Kurs ist auch geeignet für Helfer von Kindergottesdiensten. In zwei Arbeitsphasen gehen die Kursteilnehmer den Entdeckungen im biblischen Text nach, behalten die Arbeit im Kindergottesdienst im Blick und bereiten eine mögliche Erzählung der Geschichte vor.

Workshop „Im Erzählen Gott suchen“
Zeit: Samstag, 23. April 2016 – 10:00 bis 15:00 Uhr

Leitung: Domprediger Michael Kösling, Tanja Strebelow (Kreisbeauftragte der Evangelischen Kirchenkreises Berlin-Stadtmitte für die Arbeit mit Kindern),  Referentin: Tanja Strebelow, Simone Merkel (Studienleiterin für die Arbeit mit Kindern im Amt für Kirchliche Dienste)  

Wichtig:
Kinder dürfen an diesem Tag gerne mitgebracht werden. Während der Arbeitsphasen gibt es für sie ein separates Programm.


Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Verbindliche Anmeldungen bitte an:Domprediger Michael Kösling: This e-mail address is being protected from spam bots, you need JavaScript enabled to view it

Read more...
 

Kurswochenende: »Lebensgespräch mit Gott«

Sorry, there is no translation available for the following content.

lebensgesprche_mit_gott.jpgWie können wir in ein lebendiges Gespräch mit Gott kommen? Die geistliche Tradition des Christentums bietet dafür viele Anregungen, die wir Ihnen bei einem Kurswochenende näher bringen möchten.

Domprediger Thomas C. Müller und Kontemplationslehrerin Prof. Dr. Martina Lewkowicz werden an drei zusammenhängenden Kurstagen in die Grundelemente christlicher Spiritualität (kontemplatives Gebet, Herzensgebet, Bibelteilen, geistliche Schriftbetrachtung) einführen. Eingeladen sind an christlicher Spiritualität Interessierte, die sich auf den Weg der Erprobung geistlicher Übungen und der Begegnung mit dem lebendigen biblischen Wort machen wollen.

Anmeldung erforderlich: Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt. Die Anmeldung sollte erfolgen, wenn die Teilnahme an allen drei Kurstagen gewährleistet ist. Bitte melden Sie sich bis zum 11. April schriftlich (über die Domküsterei) oder per E-Mail unter Angabe von Name, Adresse, Telefon und Mailadresse an.

Weitere Informationen: Domprediger Thomas C. Müller
E-Mail: This e-mail address is being protected from spam bots, you need JavaScript enabled to view it
Telefon: Domküsterei (030) 202 69 111

 

Termine:
22. April, 19.00 – 21.45 Uhr
23. April, 14.00 – 17.30 Uhr
24. April, 14.00 – 17.30 Uhr

 
<< Start < Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Next > End >>

Results 85 - 96 of 335